Object

This publication is protected and can be accessed only from certain IPs.
This publication is protected and can be accessed only from certain IPs.

Title: Światy – światopoglądy – sposoby tworzenia światów. O wiedzy w literaturze i o zadaniu literaturoznawstwa

Creator:

Nünning, A

Date issued/created:

2010

Resource Type:

Article : original article

Subtitle:

Teksty Drugie Nr 3 (2010)

Publisher:

IBL PAN

Place of publishing:

Warszawa

Description:

21 cm ; Tekst pol., streszcz. ang.

References:

1. M. Bal, Travelling Concepts in the Humanities. A Rough Guide, University of Toronto Press, Toronto 2002.
2. H. Böhme, K.R. Scherpe, Zur Einführung, w: Literatur und Kulturwissenschaften. Positionen, Theorien. Modelle, herausg. von H. Böhme, K. Scherpe, Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1996, s. 12.
3. S. Butter, Literatur als Medium kultureller Selbstreflexion. Literarische Transversalität und Vernunftkritik in englischen und amerikanischen Gegenwartsromanen aus funktionsgeschichtlicher Sicht, WVT, Trier 2007.
4. M. Engel, Kulturwissenschaft-en – Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft – kulturgeschichtliche Literaturwissenschaft, „KulturPoetik” 2001 no 1.1.
5. O. Ette, Literaturwissenschaft als Lebenswissenschaft. Eine Programmschrift im Jahr der Geisteswissenschaften, „Lendemains” 2007 no. 125.
6. O. Ette, ÜberLebenswissen. Die Aufgabe der Philologie, Kadmos, Berlin 2004.
7. O. Ette, ZwischenWeltenSchreiben. Literaturen ohne festen Wohnsitz, Kadmos, Berlin 2005.
8. K. Fliedl, Weltbilder in der Literatur – Konstrukte der Literaturwissenschaft, w Weltbilder in den Wissenschaften, herausg. von E. Brix, G. Magerl, Böhlau, Wien–Köln–Weimar 2005, s. 134.
9. W. Flucka, Das kulturelle Imaginäre. Funktionsgeschichte des amerikanischen Romans, 1790-1900, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1997.
10. Gedächtniskonzepte der Literaturwissenschaft, herausg. von A. Erll, A. Nünning, de Gruyter, Berlin–New York 2005.
11. N. Goodman, Weisen der Welterzeugung, Suhrkamp, Frankfurt/M.1984.
12. H.U. Gumbrecht, Die Macht der Philologie. Über einen verborgenen Impuls im wissenschaftlichen Umgang mit Texten, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2003, s. 58.
13. H.U. Gumbrecht, Diesseits der Hermeneutik. Die Produktion von Präsenz, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2004, s. 115.
14. D. Herman, Story Logic. Problems and Possibilities of Narrative, University of Nebraska Press, Lincoln–London 2002.
15. W. Iser, Das Fiktive und das Imaginäre. Perspektiven literarischer Hermeneutik, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1993, s. 37.
16. Kulturwissenschaftliche Literaturwissenschaft. Disziplinäre Ansätze – theoretische Positionen – transdisziplinäre Perspektiven, herausg. von A. Nünning, R. Sommer, Tübingen Narr, Tübingen 2004.
17. R. Lachmann, Erzählte Phantastik. Zu Phantasiegeschichte und Semantik phantastische Texte, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2002, s. 11.
18. D. Lewis, D. Rodgers, M. Woo1cock, The Fiction of Development. Literary Representation as a Source of Authoritative Knowledge, „Journal of Developmental Studies” 2008 no 2(44), s. 198-216.
19. Medien des kollektiven Gedächtnisses. Konstruktivität – Historizität – Kulturspezifität, herausg. von A. Erll, A. Nünning, de Gruyter, Berlin–New York 2004.
20. Metzler Lexikon Literatur und Kulturtheorie. Ansätze – Personen – Grundbegriffe, herausg. von A. Nünning, 4. Auflage, Metzler, Stuttgart–Weimar 2008.
21. J. Nadj, Die fiktionale Metabiographie. Gattungsgedächtnis und Gattungskritik in einem neuen Genre der englischsprachigen Erzählliteratur, WVT, Trier 2006.
22. B. Neumann, Erinnerung – Identität – Narration. Gattungsgedächtnis und Gattungskritik in einem neuen Genre der englischsprachigen Erzählliteratur, WVT, Trier 2006.
23. B. Neumann, Kulturelles Wissen und Literatur, w: Kulturelles Wissen und Intertextualität. Theoriekonzeptionen und Fallstudien zur Kontextualisierung von Literatur, herausg. von M. Gymnich, B. Neumann, A. Nünning, WVT, Trier 2006, s. 42.
24. P. Ricoeur, Czas i opowieść, t.1: Intryga i historyczna opowieść, przeł. M. Frankieiwcz, WUJ, Kraków 2008.
25. F. Schößler, Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft. Eine Einführung, Narr, Tübingen 2006.
26. R. Sommer, Fictions of Migration. Ein Beitrag zur Theorie und Gattungstypologie des zeitgenössischen interkulturellen Romans in Großbritannien, WVT, Trier 2001.
27. T. Steinfeld, Vergesst die Experten! Romane machen schlauer. Ein akademischer Aufsatz will belegen, dass literarische Werke größere Lernrerfolge erzielen als wissenschaftliche Texte, „Siiddeutsche Zeitung” 13.11.2008, s. 11.

Relation:

Teksty Drugie

Issue:

3

Start page:

109

End page:

125

Format:

application/pdf

Resource Identifier:

oai:rcin.org.pl:49042 ; 0867-0633

Source:

IBL PAN, call no. P.I.2524 ; click here to follow the link

Language:

pol

Language of abstract:

eng

Rights:

Rights Reserved - Restricted Access

Terms of use:

Copyright-protected material. Access only on terminals at the Institute of Literary Research of the Polish Academy of Sciences, may be used within the limits of statutory user freedoms.

Digitizing institution:

Institute of Literary Research of the Polish Academy of Sciences

Original in:

Library of the Institute of Literary Research PAS

Projects co-financed by:

Programme Innovative Economy, 2010-2014, Priority Axis 2. R&D infrastructure ; European Union. European Regional Development Fund

Object collections:

Last modified:

Dec 20, 2018

In our library since:

Oct 17, 2014

Number of object content hits:

52

All available object's versions:

https://ww.w.rcin.org.pl/publication/66148

Show description in RDF format:

RDF

Show description in OAI-PMH format:

OAI-PMH

Objects

Similar

This page uses 'cookies'. More information